Regeln

Liebe Regattaausrichter und Teilnehmer,
da es immer wieder Fragen zu Mindestteilnehmerzahlen, Wertungen, Material usw. bei Techno 293 Regatten gibt, hier noch einmal eine Klarstellung durch die DWSV als Klassenvereinigung und den DSV-Ausschuss Wind- und Kitesurfen (Stand 1.7.2018)

  1. Techno 293 & Techno 293 PLUS
    International gibt es hierfür formal zwei Klassen. So stehen mehr offizielle Weltmeistertitel zur Verfügung (4 pro Internationaler Klasse). Auf nationalem Niveau macht es aber keinen Sinn, diese Unterscheidung zu treffen. In Deutschland werden Techno 293 und Techno 293 PLUS deshalb stets zusammengefasst und wenn von Techno 293 die Rede ist, so ist damit stets gleichzeitig auch Techno 293 PLUS gemeint.
    Es gibt nur eine Fleet, in der alle Teilnehmer gemeinsam starten und gemeinsam gewertet werden.
  2. Mindestteilnehmerzahl:
    Die Mindestteilnehmerzahl für eine gültige Wertung beträgt 5 (fünf) Starter. Dabei spielt es keine Rolle wie sich diese auf die Altersstufen bzw. Techno 293 und Techno 293 PLUS verteilen.
  3. Altersstufen & Materialbeschränkungen:
    Um altersgerechtes Material sicherzustellen, gibt es mehrere Altersstufen (Divisionen) mit unterschiedlichen Materialbeschränkungen. Alle Altersstufen nutzen ausschließlich das BIC Techno 293 One Design Board. Die weiteren Materialbeschränkungen ergeben sich aus den Altersstufen:
    • U13: Jungen oder Mädchen unter dem Alter von 13 Jahren am 31. Dezember des Wettkampfjahres
      • Rigg One Design Rigg max 5,8qm und beliebige Riggs unter 5,0qm*
      • One Design Finne 46cm
    • U15: Jungen oder Mädchen unter dem Alter von 15 Jahren am 31. Dezember des Wettkampfjahres
      • One Design Rigg max 6,8qm und beliebige Riggs unter 5,0qm*
      • One Design Finne 46cm
    • U17: Jungen oder Mädchen unter dem Alter von 17 Jahren am 31. Dezember des Wettkampfjahres
      • One Design Rigg max 7,8qm und beliebige Riggs unter 5,0qm*
      • One Design Finne 46cm
    • U20: Jungen oder Mädchen unter dem Alter von 20 Jahren am 31. Dezember des Wettkampfjahres
      • One Design Rigg max 8,5qm und beliebige Riggs unter 5,0qm*
      • One Design Finne 46cm und 50cm
    • Open: Teilnehmer ab 20 Jahren 
      • One Design Rigg max 8,5qm und beliebige Riggs unter 5,0qm*
      • One Design Finne 46cm und 50cm
  4. Wertung:
    Es gibt nur eine Fleet, in der alle Teilnehmer gemeinsam starten und gemeinsam gewertet werden. Die Platzierungen in den einzelnen Divisionen werden durch einfache Extraktion aus der Fleet-Ergebnisliste ermittelt. Es gibt kein separates Divisionsscoring. Wenn möglich soll die Divisionszugehörigkeit bei jedem Teilnehmer in den Ergebnislisten vermerkt werden.
    Für die Siegerehrung und Preisvergabe können die Divisionen U13, U15 und U17 zu einer Sammeldivision „Techno 293“ und U20 und Open zu „Techno 293 PLUS“ zusammengefasst werden. 

*Riggs unter 5.0qm mit einem beliebigen Segel unter Einsatz eines Aluminium-Gabelbaumes und eines Mastes mit maximal 75% Carbon-Anteil.


Standard-Segelanweisung

Ordnungsvorschriften des Deutschen Seglerverbandes

INTERNATIONAL TECHNO 293 CLASS RULES

INTERNATIONAL TECHNO 293 PLUS CLASS RULES

Racing Rules of Sailing 2017 - 2020 Windsurfing Edition